Hauswirtschaft

Das Fach Hauswirtschaft wird bei uns an der Schule ab dem 6. Jahrgang zwei Stunden pro Woche angeboten.
Die SchülerInnen werden in den ersten Jahren in die elementarsten Fertigkeiten im praktischen Bereich herangeführt.
Ab dem siebten Schuljahr wird das Fach ebenfalls zweistündig unterrichtet und setzt sich in der Regel zu 50% aus Praxis- und zu 50% aus Theorieunterricht zusammen.
Die SchülerInnen lernen verschiedene Garungs- und Zubereitungstechniken kennen.
Sie setzen sich aber auch mit dem Bezug der ersten eigenen Wohnung auseinander und wenden verschiedene Konservierungsmethoden an. Vorräte herstellen ist dabei natürlich ein wichtiges Thema.
Unterschiedliche Lebensstile und Essgewohnheiten in anderen Ländern stehen ebenfalls auf dem Lehrplan und finden natürlich auch in der Praxis ihren Inhalt.
Das Konsumverhalten verschiedener Länder sowie das eigene Konsumverhalten wird durchleuchtet. Die SchülerInnen vergleichen dabei auch Fertigessen mit selbstgemachtem Essen hinsichtlich Kosten, Zeitaufwand und natürlich Geschmack.

Im der 6. Hauptschulklasse kann das Fach Hauswirtschaft für ein Jahr als WPK gewählt werden.
In der 7. und in der 8. Hauptschulklasse wird das Fach epochal als Pflichtunterricht angeboten.
In der 9. Hauptschulklasse wird der Hauswirtschaftsunterricht für ein Halbjahr als WPK angeboten.
In der 10. Hauptschulklasse können die SchülerInnen das Fach als WPK für ein ganzes Jahr wählen.
In den Realschulklassen sieht das Ganze etwas anders aus. Hier wird das Fach zwar auch ab dem sechsten Schuljahr angeboten, die SchülerInnen müssen das Fach jedoch in der sechsten oder in der siebten Klasse ein Jahr als WPK wählen.
In der 8. Realschulklasse haben dann alle SchülerInnen das Fach für ein halbes Jahr als Pflichtunterricht.
Ab dem 9. Realschuljahrgang, kann das Fach dann für zwei Jahre als WPK gewählt werden. Unsere Schule empfiehlt, parallel dazu das Profilfach „Gesundheit und Soziales“ zu wählen.
Die SchülerInnen haben die Möglichkeit sowohl in der Hauptschule als auch in der Realschule, eine mündliche Prüfung in diesem Fach zu absolvieren.

Zurzeit wird das Fach von drei Lehrkräften unterrichtet (Frau Spille, Frau Zehm und Frau Alberts).

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.