Unser erstes flüssiges Gold

Nicht nur die Schulimker unter Leitung von Dirk Zenker waren sehr fleißig, auch die 80.000 Bienen gaben ihr Bestes und so stand nach wenigen Wochen bereits die erste Honigernte an. Am Ende eines schönen, aber arbeitsreichen Samstags haben wir 32 Kilogramm feinsten Honig geschleudert, der in Kürze erworben werden kann – sofern wir ihn nicht vorher selbst genascht haben…
An dieser Stelle erneut ein herzliches Dankeschön an die Barthel-Stiftung und den Förderverein der SAAF, ohne deren Hilfe dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.